Arbeitswelt der Zukunft: Wie sich Werte durch hybride Arbeit und Homeoffice verändern

Als wir uns im Frühling 2020 plötzlich mit vollkommen neuen Lebens- und Arbeitsbedingungen konfrontiert sahen, war die allgemeine Stimmung: „Da müssen wir jetzt durch, bis alles wieder normal ist.“ Inzwischen ist den meisten klar: Dieses „Normal“ gibt es nicht mehr. Wir haben uns arrangiert mit Homeoffice und hybrider Arbeit und sind dabei an vielen Stellen über uns selbst hinausgewachsen. Eine Studie von Avantgarde Experts zeigt anschaulich, welche Auswirkungen diese Veränderungen langfristig auf unser Wertesystem haben. Eine der wichtigsten Erkenntnisse: Außergewöhnliche Situationen bringen uns dazu, unsere eigenen Werte bewusst zu reflektieren und neu zu ordnen. Was das konkret für Führungskräfte bedeutet, werde ich in diesem Artikel näher beleuchten.

Hohe Bereitschaft zur Veränderung

Über 50 % der Befragten sind bereit, ihre Arbeitsweise bzw. ihre berufliche Situation zu verändern. Das mag daraus resultieren, dass wir uns ohnehin in einer Zeit des Wandels befinden. Nach einem Jahr voller Veränderungen konnten viele Menschen erleben, dass ein Aufbrechen alter Strukturen und Arbeitsweisen nicht nur möglich ist, sondern oftmals auch ungeahnte Vorteile mit sich bringen kann. Mitarbeitende, denen Flexibilität der Arbeitszeiten wichtig ist, genießen jetzt diese Freiheit im Homeoffice. Da die tägliche Fahrtzeit zum Büro und zurück nach Hause entfällt, bleibt ihnen zudem mehr Zeit für ihre Hobbies. Firmen können zukünftig an Büromieten und Arbeitsplatzausstattungen vor Ort sparen, wenn die Mitarbeitenden nicht alle gleichzeitig im Büro sitzen. Dennoch ist auch klar: Solange diese Situation als befristetes Provisorium wahrgenommen wird und die neuen Werte der Mitarbeitenden nicht berücksichtigt werden, wird es nicht nur eine Bereitschaft, sondern eine Notwendigkeit zur Veränderung geben.

Für Arbeitgebende bedeutet dies, dass sie sich noch stärker auf die Attraktivität des Unternehmens auf dem Bewerbermarkt und die Mitarbeiterbindung konzentrieren sollten. Dies gelingt dir, wenn du mit den Werten der Bewerber und Mitarbeiter vertraut bist und diese entsprechend ernst nimmst.

Psychische Gesundheit: Soziale Zugehörigkeit am Arbeitsplatz immer wichtiger

Das physische Zusammenkommen im Meetingraum, die gemeinsame Mittagspause, das Pläuschchen in der Kaffeeküche – all das vermissen viele Arbeitnehmende zunehmend. Manch einer leidet gar unter der sozialen Isolation im Homeoffice. Andere sehen sich nun unmittelbar an ihrem täglichen Arbeitsplatz mit familiären Belastungen konfrontiert.

Für Führungskräfte ist es schwerer geworden, die Gemütslage der einzelnen Mitarbeitenden und die Stimmung im Team wahrzunehmen. Als alle Teammitglieder in einem Büro zusammenarbeiteten, reichte manchmal schon ein Blick über den Bildschirm hinweg, um Verstimmungen zu bemerken. In der Distanz rückt die psychische Gesundheit der Mitarbeiter – oder auch deren „Wellbeing“ – daher verstärkt in den Fokus.

Es braucht nun dein proaktives Handeln, um zu erfahren, wie es um die psychische Gesundheit deiner Mitarbeiter steht. Vier-Augen-Meetings oder regelmäßige Telefonate, in denen du dich erkundigst, wie es ihnen aktuell geht, helfen dir nicht nur, frühzeitig Probleme zu erkennen. Sie zeigen deinen Mitarbeitern auch, dass dir ihr Wohlbefinden am Herzen liegt.

Hier findest du Antworten drauf, wie du Meetings effizient und gleichzeitig interessant für die Teilnehmenden gestaltest.

Ebenso wichtig wie das persönliche Gespräch zwischen dem einzelnen Mitarbeiter und dir als Führungskraft ist der kollegiale Austausch innerhalb des Teams. Hierfür bietet sich die gemeinsame digitale Mittagspause oder ein Feierabendplausch über den Bildschirm an. Deine Mitarbeitenden freuen sich, wenn du zum Beispiel wöchentliche Einladungen für diese virtuellen Treffen verschickst. Gestützt werden diese Maßnahmen von einer Unternehmenskultur, die die jetzt stärker ausgeprägten Werte Zugehörigkeit, Verbundenheit und soziale Resonanz einbezieht.

Besonders wertvoll sind hier regelmäßige Meetings, in denen sich die Mitarbeitenden nach Lust und Laune zuschalten können und ganz bewusst keine geschäftlichen Themen zur Sprache kommen. Stattdessen könnt ihr Kochrezepte austauschen, euch Tipps für die Kinderbeschäftigung geben oder euch gegenseitig zu mehr Sport motivieren. Inzwischen gibt es von zahlreichen Veranstaltungen wie Krimi-Dinner, Quiznächten oder Weinproben eine virtuelle Version, die die lockeren Zusammenkünfte zwischen deinen Mitarbeitenden und dir zusätzlich aufwerten.

Sinnhaftigkeit: Warum mache ich das eigentlich?

In einem Arbeitsumfeld, in dem die Mitarbeitenden andere Teams und deren Arbeit nicht oder nur noch sporadisch erleben können, kann der Blick für das große Ganze schnell verlorengehen. Arbeitet jeder für sich im Homeoffice oder in einem dünn besetzten Büro, kommt die Frage nach der Sinnhaftigkeit der eigenen Arbeit auf. Dem kannst du ebenfalls mit entsprechenden Team-Meetings entgegenwirken, indem du Einblicke in die aktuellen Unternehmens- und Teamziele. Dadurch wird deinen Mitarbeitenden ihr Platz im Unternehmen und ihr Wert für dich als Führungskraft wieder deutlich.

Sinn kann sich auch in neuen Aufgabenfeldern offenbaren: In einigen Firmen helfen die Azubis den Kindern der Mitarbeitenden stundenweise online beim Homeschooling. Das entlastet nicht nur die Eltern, sondern erlaubt den jungen Kollegen mit dieser sinnstiftenden Tätigkeit, eine besondere Art der Anerkennung und Wertschätzung zu erfahren.

Physische Gesundheit: Fit macht glücklich

Neben der psychischen Gesundheit hat auch der Wert physische Gesundheit an Bedeutung gewonnen. Um diesem Bedürfnis deiner Mitarbeitenden als Arbeitgebender zu begegnen, gibt es zum einen zahlreiche Möglichkeiten, finanzielle Unterstützung zu leisten. So kannst du den Erholungsurlaub bezuschussen oder Online-Angebote wie zum Beispiel Augengymnastik oder Pilates-Kurse für das Team buchen. Zum anderen kannst du anbieten, die nächste Besprechung in ein Walk-to-Talk-Meeting zu verwandeln. Während ihr jeweils um den Block spaziert, führt ihr die Besprechung einfach unterwegs per Handy durch.

Auch die Ernährung ist ein wichtiger Wert, der die physische Gesundheit beeinflusst. Für Mitarbeitende im Büro lässt sich unkompliziert ein Obst- und Gemüsekorb zum Selbstbedienen in der Küche platzieren. Teammitglieder im Homeoffice bei der gesunden Ernährung zu unterstützen, erfordert zwar etwas mehr Arbeit, zeigt aber auch umso deutlicher deine Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitenden. So kannst du im Rahmen einer gemeinsamen Mittagspause ein gesundes Lunchpaket per Post zustellen lassen. Auch der Obst- und Gemüsekorb aus der Büroküche kann in kleinerem Umfang direkt in die Homeoffices geliefert werden. Selbst für virtuelle Events gibt es eine tolle kulinarische Lösung: Mit den Online-Event-Boxen erhalten alle Teilnehmenden leckere Snacks und Getränke nach Hause, die gemeinsam vor dem Bildschirm genossen werden können. Hier gibt es die Auswahl zwischen fertigen Boxen oder du stellst sie individuell nach euren Wünschen zusammen. Im CI-Design verpackt stärken sie obendrein das Gemeinschaftsgefühl. Mit meinem exklusiven Rabatt-Code wert-volle 5% kannst du dir einen Nachlass von 5 % auf deine erste Bestellung bei Online-Event-Boxen sichern.

Finanzielle Sicherheit: Wellbeing auf dem Konto

Der Wandel der Arbeitsbedingungen bringt bei vielen auch eine gewisse Unsicherheit mit sich. Die Befürchtungen, durch die Veränderungen finanzielle Einbußen zu haben, wirkt sich unweigerlich negativ auf die Arbeitsmotivation und -leistung aus. Daher sind Unternehmen gut beraten, wenn sie auch für ein Wellbeing auf dem Konto ihrer Mitarbeitenden sorgen. Die bekannte betriebliche Altersversorgung und Krankenzusatzversicherung decken gleichzeitig auch den Wert physische Gesundheit mit ab. Zudem kannst du Laptops leasen, Büromaterial für zuhause sponsern und Internetkosten bezuschussen, um die Homeoffice-Aufwendungen zu minimieren. Viele Unternehmen sind trotz des hohen Mehrwerts für die Mitarbeitenden hier noch zurückhaltend. Das ist also deine Chance, dein Unternehmen auf dem Bewerbermarkt herausstechen zu lassen und deine Mitarbeitenden langfristig zu binden.

Wie wichtig vielen Arbeitnehmenden auch eine gewisse Selbstbestimmung bei der Vergütung ist, veranschaulicht diese Grafik sehr gut:

 Wandel der Werte im Homeoffice

Verlässlichkeit und Loyalität: Jetzt rechtzeitig reagieren

Du bekommst die Stimmung jetzt nicht mehr jeden Tag auf den Gängen mit. Das birgt die Gefahr des Misstrauens. Denn schnell können Konflikte entstehen, die erst offensichtlich werden, wenn sie schon ausgewachsen sind.

Deswegen ist es für Führungskräfte und Teams besonders wichtig, nicht lang zu warten und sich in einer Schleife von Terminvereinbarungen zu verlieren. Suche stattdessen sofort den Kontakt, um die Dinge anzusprechen, bevor sie Eskalationsstufen erreichen und zu starken Störungen werden.

Du möchtest noch mehr darüber wissen, wie du als Führungskraft das Beste aus Homeoffice und hybrider Arbeit herausholen kannst? Dann kontaktiere mich gern und abonniere meinen 14-tägigen wert-vollen Newsletter.