Team Forward – Wie sich bestehende Teams neu finden und fokussieren werden

Corona hat die Unternehmen und ihre Teams auf einen Krisenpunkt gesetzt, welcher in sehr unterschiedlicher Tragweite anhalten wird. Die Zwangspause sorgte in kürzester Zeit für Arbeitsweisen, die vor Covid-19 nicht denkbar waren oder an deren Umsetzung die Geschäftsführung und Führungskräfte Zweifel hatten. Systeme wurden entkoppelt, etablierte Vorgehensweisen über Bord geworfen und gewohnte Teamstrukturen von einem auf den anderen Tag unterbrochen.

Selbst mit einem schrittweisen Wiederbeginn des öffentlichen Lebens werden die Wirkungsbeziehungen am Arbeitsplatz nicht mehr wie zuvor eins zu eins funktionieren. Das bedeutet eine Neuausrichtung von Teams. Ein naives Hineintappen, eine schnelle Rückkehr zum „Business as usual“ sowie ein einfaches „Hochfahren“ in den Arbeitsalltag der Teams vor Corona wird nicht erfolgreich gelingen können, wenn die Unternehmen diese Neuausrichtung nicht bewusst gestalten.

Teams werden sich neu strukturieren

Alte Teamkonflikte könnten sich verflogen haben, andere kommen jetzt vielleicht stärker an die Oberfläche. Spannungen, die entstanden sind, wirken noch stark nach. Sie können die jetzt zwingend notwendige Produktivität extrem schwächen und die Energie, mit der sich Organisation und Mitarbeitende entwickeln, nachhaltig beeinträchtigen.

Kurs nachjustieren und für neue Orientierung sorgen

Die Krise wird viele Unternehmen in den nächsten Monaten an einen Punkt führen, an dem sie sich neu erfinden müssen. Auch der Vertrieb, Einzelhandel, Produktionsbetriebe, Handwerk und viele Service- und Dienstleistungsunternehmen werden nach Corona einen neuen Kurs für ihre Teams benötigen. Gesundheit der Mitarbeitenden wird weiterhin ein zentraler Dreh- und Angelpunkt sein, das Bewusstsein zur Stärkung der Resilienz im Unternehmen wird wachsen. Es gilt, eine neue Welt zu gestalten und zu erobern – auch wenn der Fokus enger und die Größe der Schritte und Ziele ambitio­niert sind. Insbesondere gilt es, für Orientierung und strategische Ausrichtung in den Teams, der Organisation und im Management zu sorgen.

Sich als Team neu finden und gestärkt aus der Krise hervorgehen

Der Bedarf an der Definition gemeinsamer Werte und die Antworten auf die Suche nach Sinnstiftung steigt in und nach Krisen deutlich an. Vertrauen, Verlässlichkeit und ein gemeinsames Ziel bieten dem Team einen guten Nährboden für effektive Zusammenarbeit. Bevor alle Mitarbeitenden aus dem Homeoffice an ihre Arbeitsplätze zurückkehren, ist der richtige Zeitpunkt, innezuhalten und den Blick nach vorn zu richten, um die Erlebnisse und emotionalen Irritationen der jüngeren Vergangenheit aufzuarbeiten und ein gemeinsames Bild fürs Neue zu schaffen oder zu stärken. Ein gemeinsames „Team Forward“ gibt den Menschen dafür frischen Wind in die Segel.

Team Forward

Mithilfe eines interaktiven Workshops „Team Forward“ kannst du eine erfolgreiche Zusammenarbeit nach der Krise mit deinem Team vorbereiten. Ziel ist es, als Team gestärkt aus der Krise hervorzugehen!

Dabei legt ihr die Basis für einen guten Neuanfang. Das Team bekommt Zeit und Raum für Reflektionen und die Möglichkeit, sich über die Erlebnisse und Ereignisse der letzten Monate auszutauschen.

Situationen und Verhaltensweisen, die die Zusammenarbeit erleichtert oder erschwert haben, werden angesprochen. Gemeinsam beleuchtet ihr in einer Retrospektive die Tops und Downs der jüngsten Vergangenheit und bekommt Gelegenheit, vorhandene Gedanken und Emotionen zu benennen. Ein paar Fragen, denen ihr euch in dieser Phase widmen könnt:

Welche Erfahrungen haben wir gemacht?

Wie erging es uns?

Welche Werte wurden verletzt und konnten nicht ausgelebt werden?

Welche Werte wurden besonders gut berücksichtigt?

Auf dieser Basis wächst der Raum für neue Verbundenheit und Vertrauen.

Nun entwickeln wir im nächsten Schritt ein gemeinsames Bild der zukünftigen Zusammenarbeit:

Wie können wir gute Zusammenarbeit gemeinsam gestalten?

Was können wir beibehalten?

Wovon gilt es loszulassen?

Und was muss in dem neuen zukünftigen Miteinander neu geschaffen oder stärker entfaltet werden?

Was ist jetzt wichtig?

Dieses gemeinsame Bild schafft den Blick nach vorn und bildet die inhaltliche Grundlage für die Weiterarbeit im weiteren Workshopverlauf. Wir widmen uns den Themen, bei denen gemeinsame Werte, Stärken, Kompetenzen und Achtsamkeit füreinander zusammenkommen. Darüber hinaus entsteht Wertschätzung dessen, was das Team früher schon geschafft hat. Auf diese Weise vermittelt der Workshop Hoffnung, macht Ressourcen bewusst und es entsteht eine konkrete Vorstellung davon, welcher Notwendigkeiten es bedarf, um das gemeinsame Ziel zu erreichen. Entsprechend lohnt es sich, sich mit folgenden Fragestellungen zu beschäftigen:

Wie gehen wir zukünftig miteinander um?

Wie finden wir uns als Team neu – virtuell und präsent?

Wofür arbeiten wir?

Was verbindet uns? Wie bleiben wir gesund?

Was sind gegenseitige Erwartungen?

Mit diesem neuen Blickwinkel gelingt es, sich als Team neu zu fokussieren und ein gemeinsames Ziel vor Augen zu haben. Die aktive Suche nach Ressourcen führt oft zu einer Fülle von neuen Entdeckungen sowohl an inneren als auch an äußeren Ressourcen. Klare Kommunikation fördert die strategische und organisatorische Weiterentwicklung des Teams.

Es wird für alle spürbar: Das gibt Rückenwind für unser Team und Unternehmen!

Ich habe noch einen weiteren Tipp für dich: Reflektiere deine Wirkung und Arbeit als Führungskraft anhand folgender Fragen:

Wie habe ich zum Teamerfolg beigetragen?

Was habe ich anders gemacht als sonst?

Wo ist es mir gut gelungen, wo weniger?

Was gilt es, beizubehalten?

Wenn du dir Unterstützung oder Beratung beim Team Forward wünschst, kontaktiere mich sehr gern. Du möchtest mit deinem Team gestärkt aus der Krise hervorgehen und deine Mitarbeitenden wertschätzend darin unterstützen, schnell wieder in ihre Leistungsfähigkeit zu kommen? Dann lass uns zusammenarbeiten! Wenn du dich für den Workshop „Team Forward“ oder eine individuelle Beratung interessierst, freue ich mich auf deine Nachricht. Dabei lernen wir uns kennen, stimmen uns ab und klären gemeinsam Fragen, deinen Kontext und die Erwartungen. Die oben genannten Fragenstellungen sind exemplarisch und werden nach unserer Absprache individuell für dein Team auf eure aktuelle Situation entwickelt. Hier bekommst du Rückenwind von mir!

Aktuelle Information zum Thema Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Thema Corona bin ich um die Gesundheit und Sicherheit meiner KundInnen und Teilnehmenden der Veranstaltungen bemüht. Das hat für mich oberste Priorität. Wir finden gemeinsam Lösungen, um den Workshop in Kleingruppen und unter Berücksichtigung des Mindestabstandes durchzuführen.