Führung im Fokus: Leadership versus Management

Die Anforderungen als Führungskraft wachsen, da hilft die Differenzierung nach Leadership und Management Tätigkeiten. Weil administrative Aufgaben automatisiert werden, verbleiben anspruchsvollere Aufgaben, die eine gute Kommunikation erfordern. Gleichzeitig werden die Arbeitsprozesse durch die Digitalisierung zunehmend komplexer.


Die wachsende Veränderungsgeschwindigkeit bringt immer wieder neue Herausforderungen in den Berufsalltag. Zugleich wachsen Unsicherheit und Ungewissheit durch wechselnde wirtschaftliche Verhältnisse.
So sind Führungskräfte und Mitarbeitende täglich neu gefordert. Lernen im Beruf um der Umgang mit stetig wechselnden Situationen wird zur Regel. Immer wieder müssen wir unser Handeln optimieren.
Unser Berufsleben funktioniert am besten, wenn jeder eigenständig seine Arbeit gestaltet und optimiert. Von Führungskräften wird erwartet, dass Sie mit Ideen und Initiativen zu neuen Lösungen und besseren Ergebnissen kommen. Flexibilität ist alles.

Alltägliche Führungsherausforderungen

Obwohl Führung überall präsent ist, wird die Praxis den Herausforderungen nicht immer gerecht:
• Regularien und Vorschriften spielen eine immer größer werdende Rolle
• Es gibt häufig wenig Handlungsspielraum und Raum für Kreativität für die Verantwortlichen
• Gespräche dienen fast ausschließlich der fachlichen Abstimmung
• Persönliche Begleitung und Unterstützung während der Arbeit wird selten geleistet
• Die Menschen reagieren anstatt zu agieren

Management

Viele Führungskräfte verstehen die Führungsaufgabe eher sachlich geprägt, denn Fachlichkeit und Management stehen bei ihnen im Mittelpunkt. Sie dominieren vielfach das Führungsverhalten. Das wird aber den Anforderungen der heutigen Führung nicht gerecht.

Darüber hinaus scheitert es oft an der Zeit: Führungskräfte investieren zu wenig Zeit in die Menschen, weil sie nicht bedenken, welche Zeit für gute und wertschätzende Kommunikation erforderlich ist.

Überprüfe regelmäßig, welche organisatorischen Arbeiten du delegieren kannst. Welche Aufgaben und Projekte kannst du sofort oder nach kurzer Einarbeitung an gute Mitarbeitende abgeben? Viele Managementtätigkeiten müssen nicht durch die Führungskraft erledigt werden. Vielleicht hast du Mitarbeitende, die du mit der Betreuung einer neuen Aufgabe fördern kannst. Verantwortungsvolle Tätigkeiten und Herausforderungen steigern meist intrinsiche Motivation.

Leadership

In der Führungsarbeit steht der Mensch im Mittelpunkt: Es geht darum, die einzelnen Mitarbeitenden zu befähigen, die Arbeit zufrieden und erfolgreich durchzuführen.
Der Fokus einer wirksamen Führungskraft im Leadership zielt darauf ab, mit selbstständigen Mitarbeitenden die Unternehmensziele zu erreichen und somit unmittelbar zur Steigerung des Unternehmenserfolgs beizutragen.
Die positive Wirkung entsteht in der Fokussierung. Aktivitäten und Vorgehensweisen werden auf die menschlich und wesentlichen Anforderungen fokussiert.
Die oberste Orientierung für jedes Führungshandeln sollte die Eigenständigkeit der Mitarbeitenden sein. Mitarbeitende wissen es meist zu schätzen, sind glücklich und wachsen an der neuen Aufgabe. Glück und die Übernahme von Verantwortung ist die beste Grundlage für Erfolg.

Diese Vorgehensweise zahlt zusätzlich auf ein gutes Selbstmanagement und gesunde Mitarbeitende ein! Menschen werden aus eigenem Antrieb tun was im Unternehmen wichtig ist, wenn Sie Verantwortung und vor allem Sinn in ihrer Arbeit sehen.
Eigenständigkeit wird in der Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitenden und Führungskraft möglich und beginnt meist mit einer guten Einarbeitung. Wichtig ist dann die Bereitschaft der Führungskraft, Eigenständigkeit und Fehler zuzulassen und dass die Führungskraft ihre Mitarbeitenden kontinuierlich unterstützt und ebenso Entwicklungsschritte anerkennt.

Wenn heute die Generation Y Handlungsmöglichkeiten, Selbstverwirklichung und Individualität sucht, dann findet sie mit dem Ideal der Eigenständigkeit in der werteorientierten Führung die optimale Antwort. Werteorientiertes Führen steigert Qualität, Produktivität und Innovation im Unternehmen, weil sie den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Es sichert den Unternehmenserfolg wenn der Mensch ernst genommen wird!

Wenn Sie sich mehr mit Leadership und werteorientierter Führung beschäftigen möchtest, kontaktiere mich gern und abonniere meinen 14-tägigen wert-vollen Newsletter.